KiwiOutside

Januar, 2017

  • 7 Januar

    Faire Bedingungen, um Deutsch zu lernen?

    „Die Flüchtlinge sollen Deutsch lernen!“ – So tönen zahllose Schlagzeilen zur Flüchtlingsdebatte. Aber, wie sieht denn die Unterrichtssituation für Flüchtlinge aus? Felicitas aus der Q2 hat die Menschen gefragt, die es wissen müssen. Interview mit Katja F. und Beate (DaZ-Lehrerinnen) Wie lange geben Sie schon Sprachunterricht? So seit einem guten Jahr. Ungefähr um September 2014 habe ich damit begonnen. Und …

  • 7 Januar

    „Nicht viele haben die Chance schnell einen Sprachkurs zu belegen“

    Faire Bedingungen, um Deutsch zu lernen? Teil 2 Interview mit dem Zufluchtsuchenden Aaron aus Eritrea Kannst Du mir ein paar allgemeinere Daten über dich nennen? Wie alt bist du, was ist dein Herkunftsland und wie lange bist Du schon in Deutschland? Ich bin fast 20 Jahre alt, komme aus Eritrea, das ist ein Land im Nordosten von Afrika und kam …

November, 2016

  • 29 November

    Faires Wohnen für die neuen Nachbarn?

    Faires Wohnen für die neuen Nachbarn? Vor über zwei Jahren –  im November 2014 – wurden die Feldbetten für die ersten Flüchtlinge  in der Mehrzweckhalle des GBGs aufgestellt. Es sollteeine vorübergehende Notlösung sein. Inzwischen wissen wir – die Kölner Turnhallen bleiben weiterhin Unterkünfte. Zu diesem Anlass möchten wir einen Beitrag einer Schülermutter veröffentlichen:   Flüchtlinge, Krieg und kein Ende Rettungsschwimmer …

  • 3 November

    Die Biene – ein echtes Wunder der Natur

    Die Biene – ein echtes Wunder der Natur Unser exklusives KIWI-Interview von Moritz rund um die Welt der Bienen mit dem Imker Sebastian Schipp. „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ (Albert Einstein) Interview mit …

September, 2016

  • 20 September

    Olympia und die Paralympics – im Schatten des Doping

        Olympia 2016 – überschattet von Doping-Skandalen Dieses Jahr war es dann ja wieder soweit: OLYMPIA!!! Tausende machen mit! Milliarden schauen zu! Das größte Sportereignis der Welt. Dieses Mal in Rio de Janeiro Doch dieses Jahr fand ich die Spiele irgendwie anders. Erst die Sorgen wegen dem Zika Virus, dann auch noch die Dopingskandale. Es überschattete die ganzen Spiele. …

Juni, 2016

  • 6 Juni

    Rechtsradikale Anschläge in Deutschland

                              Rechtsradikale Anschläge steigen in Deutschland Die Zahl rechtsradikaler Anschläge wird immer höher! Hier sind zwei Beispiele 1.Bautzen : Viele Rechtsradikale stehen vor einem Flüchtlingsbus und blockieren und beschimpfen die Flüchtlinge. Ein, wie ich finde, unmögliches Verhalten. Aber auch die Polizei wird kritisiert. Sie sollen Flüchtlinge gegen ihren …

Dezember, 2015

  • 11 Dezember

    „Je suis Paris“: Was ist da eigentlich passiert?

    Collage von Rosie (Q1)   Paris am 13. November 2015 Das sind unsere Eindrücke und Bilder am 18. November 2015 (Klasse 7 a, d, e)   „Was ist passiert?“ „Wie haben wir es erfahren?“ „Was haben wir dabei gedacht und gefühlt?“        

  • 11 Dezember

    Schuldirektor begeht Körperverletzung im Amt

              Schuldirektor begeht Körperverletzung In Thüringen wird ein Schuldirektor wegen Körperverletzung im Amt angeklagt. Er soll ein 16-jähriges Mädchen über den Schulhof gezogen haben und dabei ist das Mädchen hingefallen. Dies alles passierte auf einer Demonstration. Die Schüler demonstrierten, weil der Sänger Graham Candy nicht auf dem Schulhof auftreten darf. Die Schule gewann dies im Radio. …

Oktober, 2015

  • 15 Oktober

    Ein bedeutender Tag für die Menschheit und die Erde

        Ein bedeutender Tag für die Erde und die Menschheit In Paris fand die Weltklimakonferenz statt. Es war nicht die erste Weltklimakonferenz, aber es gab noch nie davor einen Erfolg. Doch dieses mal war es dann soweit , die 180 Nationen beschlossen, dass man die Temperatursteigung unter 2 C° hält. Die reichen Länder wollen den armen und Industrieländern Geld …

September, 2015

  • 18 September

    Ein Grenzzaun mitten durch Europa

    An der Serbisch-Ungarischen Grenze hat Regierungschef Viktor Orban einen 4 Meter hohen und 175 km langen Zaun bauen, um die Flüchtlinge an der Einreise zu hindern. Nun hängen tausende Flüchtlinge in Serbien fest. Viele Flüchtlinge greifen nun die Polizisten und das Militär am Grenzzaun an. Das Militär wehrt sich unter anderem mit Tränengas. Flüchtlinge, die illegal nach Ungarn kommen, gelten …